Bildungs- und Teilhabe-Leistungen

Wenige Euromünzen in einem Portmonee.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

Geld-Börse

Manche Familien haben nur wenig Geld

für den Sport-Verein,
für den Schul-Ausflug
oder für das Mittagessen in der Schule.

Diese Familien können Hilfe vom Amt bekommen.
Die Hilfe heißt:
Bildungs- und Teilhabe-Paket.

Voraussetzungen

Lehrer steht vor der Tafel und unterrichtet Schulklasse. Schüler sitzen an Tischen mit Blick zum Lehrer.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

Klassen-Raum

Die Hilfe ist für Kinder, für Jugendliche
und für junge Erwachsene die zur Schule gehen.
Und die Familie wenig Geld hat.

Bekommt jemand aus der Familie
schon eine von diesen Hilfen?

Dann können Sie Bildungs- und Teilhabe-Leistungen bekommen.

Für welche Dinge gibt es Hilfe?

Mit dem Bildungs- und Teilhabe-Paket
müssen Sie vielleicht weniger Geld bezahlen.
Oder Sie müssen gar nichts bezahlen.

Ein Rollstuhlfahrer fährt auf einer Rampe in einen Bus.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

Bus barrierefrei

Zum Beispiel bei diesen Dingen:

  • Die Fahrt zur Schule,
    wenn die Schüler mit Bus oder Bahn fahren müssen.
     
  • Ausflüge und Reisen mit der Schule
    oder mit der Kita.
    Kita ist die Abkürzung für: Kinder-Tages-Stätte.
    Teller mit Brot, Tomate, Apfel und Joghurt sowie ein Messer und Löffel.
    © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

    Mahlzeit


     
  • Gemeinsames Mittag-Essen
    in der Schule oder in der Kita.


 

  • Sachen für die Schule.
    Eine Person bastelt mit Papier, Schere und Klebstoff.
    © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

    Basteln

    Zum Beispiel: Feder-Mappe, Stifte
    oder Bastel-Materialien.

 

  • Lern-Förderung,
    wenn die Schüler Nach-Hilfe brauchen.

 

  • 3 Personen spielen Fussball auf einem Fussballplatz.
    © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

    Fussball

    Sport-Verein
    Musik-Schule
    Theater-Gruppe

 

Unterlagen

Beratungssituation. Ein Mann und eine Frau sitzen an einem Tisch. Der Mann arbeitet in einem Amt. Die Frau stellt einen Antrag.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

Antrag

Für diese Hilfe müssen Sie einen Antrag stellen.
Dann können Sie eine Hilfe bekommen.
Dazu müssen Sie uns Unterlagen zeigen.
Und Sie müssen wichtige Papiere mitbringen.
Wir beraten Sie gern zu allen Fragen.
Und besprechen welche Unterlagen Sie brauchen.



 

Zwei 5 Euro Geldscheine und wenige Münzen.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

Gebühren

Gebühren

  • keine

 

Öffnungs-Zeiten

Eine Uhr. Die Uhrzeit ist 9 Uhr.
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

9 Uhr

Die Öffnungs-Zeiten finden Sie hier.
(nicht in Leichter Sprache)

 



    Wo?

    Adresse

    Behlertstr. 3a (Haus M/N)
    14467 Potsdam
    Deutschland